Nie Wieder ist Jetzt! Demonstration in Murnau mit über 2000 Teilnehmer*innen

Danke Murnau! Christian Springer hat in einer flammenden Rede klar gemacht, was alles auf dem Spiel steht. Und die Murnauer Bürger*innen haben nun bestätigt, was sich auch schon in der letzten Landtagswahl gezeigt hat: Murnau ist stabil! Wir stehen für Demokratie und bei uns hat Rechtsradikal keine Chance! Die Menschen in Murnau entscheiden sich für Frieden und Freiheit, für Gleichberechtigung und Vielfalt. Danke an alle, die hiermit ein starkes Signal gegen Rechtsextremismus in all seinen Facetten abgegeben haben!!!

Auf den Bildern bekommt ihr einen kleinen Eindruck, von der überwältigenden Mehrheit, die sich gezeigt hat und eine kleine Auswahl der kreativen Demo-Schilder, die zu sehen waren.

Foto: Petra Daisenberger und priv.

Die beste Zeit für Klimaschutz ist jetzt!

 Erneuerbare Energien – Mitreden, Verstehen, Mitmachen Wie kommen wir vorwärts, damit es rund läuft?

Ein ausführlicher Bericht ist auf unserer Startseite zu finden.

 

Katharina Schulze und Andreas Krahl - Alle Stimmen grün!

Gestern bei herrlichem Sonnenschein und mit vielen Interessierten konnten wir Katharina Schulze, die Spitzenkandidatin der Bayerischen Grünen und Andreas Krahl, Direktkandidat unseres Stimmkreises, in Murnau treffen. Im Garten des Restaurants Auszeit standen Information, Austausch und natürlich beste Grüne Politik für Bayern auf der Tagesordnung. Ausführlicher Bericht folgt.

@kathaschulze @Katharina Schulze@andikrahl@gruene_kv_gap@gruene_wm_sog  GRÜNE Penzberg

Fotos: Petra Daisenberger

Die Bäume müssen bleiben! Bürger*innen setzen sich für den Erhalt der Poschinger Allee ein.

Für Donnerstag den 28.07.2022, hatte aufgrund des für die im Murnauer Rathaus stattfindende Gemeinderatssitzung anstehenden (Pseudo-) Tagesordungspunktes: " Neubau eines Radweges an der Poschinger Allee; Vorstellung der Planung" unser Grüner Ortsverband eine Protestaktion angekündigt.

Die begann pünktlich um 18.30 Uhr, um die zur Sitzung erscheinenden Ratsmitglieder der verschiedenen Fraktionen darauf aufmerksam zu machen, dass sie in Begriff sind, etwas zu beschließen, das nicht allen Bürger*innen in Murnau gefällt. Schlimmer noch, viele halten diese geplante Straßenverbreiterungsmaßnahme für maßlos überdimensioniert und vor allem für nicht zielführend.

Über 60 Murnauer*innen beteiligten sich an dieser damit sehr erfolgreichen Aktion und Protestkundgebung! Natürlich nutzten wir diese Möglichkeit auch, um mit unseren Nachbarn, Freunden und Mitmenschen ins Gespräch zu kommen. Man muss es so deutlich sagen: Wut und Unverständnis über die Handlungsweisen des Gemeinderats sind groß. Jetzt nachdem die Maßnahme schlossen ist muss man deutlich sagen: Nach Omobi ist hier eine erneute, nicht nachvollziehbare Maßnahme vom Murnauer Gemeinderat beschlossen worden.

Ohne bereits jetzt einen konkreten Plan zu haben, steht für uns fest: wir bleiben dran. Es muss jetzt endlich Schluss sein mit Massnahmen die nicht das wirtschafltiche Verhältnis nicht mit dem zu erreichenden Ziel im Blick haben. Vielen Dank für die Berichterstattung - hier geht es zum Medienecho:
Und hier zur Eröffnungsrede von Ortsverbandssprecherin Petra Daisenberger und den wichtigen Punkten zu dieser Entscheidung. Wie sich im Nachgang herausgestellt hat, fehlt ein wesentlicher Aspekt, der hier in einem Artikel des Murnauer Merkurs nachzulesen ist.  

Zack Müll in Sack im März 2022

Am Freitag, 18.03.2022 haben wir uns für eine Müllsammelaktion: ZACK! MÜLL IN SACK in Murnau an der Deponie in Schwaiganger getroffen. Es war noch gut möglich, diese Aktion durchzuführen, ohne brütende Vögel oder die Insekten zu stören. Wir waren also sehr erfolgreich und haben wieder einiges an Müll, Bauschutt und kleinteiligem Plastik auch abseits der Wege sammeln können.

Gut ausgerüstet mit Handschuhen, Gummistiefel und Greifern (Danke an die Gemeindewerke Murnau), haben wir uns in der kleinen Gruppe auf ein kleines Gebiet westlich der Deponie konzentriert. Neben den gefundenen Kuriositäten haben wir wieder sehr viel Müll aus der Natur und aus den sich dort befindenden Wasserläufen rausholen können. Außerdem haben wir uns auch einen Überblick auf die Situation östlich der Deponie verschafft. Wie wir erfahren konnten, wird im April die neue Halle genutzt, die zukünftig verhindert, dass Plastik und Kunststoff vom Wind in die Landschaft eingebracht wird.

Aufruf

Ende April möchten wir mit einer weiteren gemeinsamen Aktion "ZACK MÜLL IN SACK" in dem Gebiet machen. Aktuell sind der 23.04. und/oder der 30.04. die favorisierten Tage unserer Sammelaktion. Wer mitmachen möchte, Fragen oder Anregungen hat, Mail an: vorstand@gruene-murnau.de

Wichtige Hinweise: Wir halten uns an die an dem Tag geltenden Pandemie-Regeln. Bitte eigene Handschuhe mitbringen und Gummistiefel anziehen. Die Sammelaktionen fallen nur bei strömenden Regen aus.

SOLIDARITÄT FÜR DIE UKRAINE – FRIEDEN FÜR EUROPA - Bündnisveranstaltung mit SPD, Frauenunion und engagierten Bürger*innen

SOLIDARITÄT FÜR DIE UKRAINE – FRIEDEN FÜR EUROPA

Friedensbündnis von Menschen für Menschen

Am Mittwoch, 02.03.2022 um 17.30 Uhr setzen die Menschen unserer Region in Murnau ein Zeichen für den Frieden. Wir beteiligen uns an dieser Friedensdemonstration und setzen ein Zeichen der Solidarität. Für die Menschen in der Ukraine, für die Männer, die sich einem Angriff entgegenstellen müssen, den sie nicht gewollt haben und für die Frauen und Kinder, die ihr Zuhause verlassen und vor Gewalt und Terror fliehen müssen. Menschen, durch den Krieg unmittelbar betroffen, fürchten um ihr Leben.

Wir sind gegen Krieg, gegen diesen Angriffskrieg in Europa und fordern alle Politiker*innen auf, mit allen diplomatischen Mitteln diese militärische Auseinandersetzung so schnell wie möglich zu beenden. Wir wollen in Frieden leben.

Wir treffen uns um 17.30 Uhr am ÖDON-VON-HORVÁRTH-PLATZ (Kultur- und Tagungszentrum) in Murnau. Herzlichen Dank für ihre Teilnahme, für das Weiterleiten der Aktion an ihre Kontakte und für die Unterstützung in den Sozialen Netzwerken. Aktionsbündnis SOLIDARITÄT FÜR DIE UKRAINE – FRIEDEN FÜR EUROPA - Menschen für Menschen

Hohe Inzidenz - Mahnwache abgesagt

Wir setzen Zeichen und übernehmen Verantwortung für unsere Mitmenschen!

Am Montag, 07. Februar 2022 keine Mahnwache!
 
Am vergangenen Dienstag waren wir bereits mit einem verkleinerten Team und viel Abstand im Einsatz vor dem Murnauer Rathaus. Aufgrund der sehr hohen Inzidenzwerte wird das Murnauer Bündnis für Demokratie und Verantwortung heute keine Mahnwache abhalten. Gesundheit ist wichtig und ist, aufgrund der aktuellen Lage, von uns priorisiert.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis

Murnauer Bündnis für Demokratie und Verantwortung

Wow! 25 Wochen = 25 x `Wir Fürs Klima´! Kleines Jubiläum mit hohem Besuch: Dr. Anton Hofreiter in Murnau

Wir machen seit gut einem halben Jahr, Woche für Woche darauf aufmerksam, dass wir Maßnahmen für das Klima und ein Umdenken in der Politik brauchen. Und dann hatten wir bei diesem kleinem Jubiläum unserer Mahnwache letzten Samstag, Dr. Anton Hofreiter , MdB und Fraktionsvorsitzender der Grünen mit dabei! Mit seiner Unterstützung war die 25. Ausgabe von `Wir Fürs Klima´-Spezial einfach nur klasse! Eine MEGA-Ehre, ihn dabei zu haben. Und er, wie auch unsere Direktkandidatin Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski haben Klartext gesprochen.
Ja, es gibt klügere Lösungen, als noch mehr Straßen zu bauen!
Ja, ein Umdenken ist notwendig, unverzichtbar und dringend!
Ja, wir können es schaffen!
Ja, wir können so umbauen, dass es sozial gerecht ist!

Das alles ist mit Grün möglich und es wird Zeit, sich vor Augen zu führen, dass die anderen Parteien keine Lösungen für unser Problem haben. Wir müssen jetzt anfangen und Verantwortung übernehmen! Und wir müssen uns für eine Politik entscheiden, die Zukunft bietet.
Unser OV Murnau & Umgebung und alle Ortsverbände des Wahlkeises 226, Weilheim-Schongau-Garmisch-Partenkirchen haben das letzte Wochenende vor der Wahl nochmal einen Wahnsinns-Wahlkampfendspurt hingelegt. Schon jetzt ein unglaubliches Ergebnis.

Teil II der Fotos von @toni_hofreiters Besuch in Murnau und auch weitere Fotos unserer Aktionen sind zeitnah auf unserer Website zu finden.

Es beginnt #mitdir#esbeginnthier#ovmurnau#zeitfürpolitischesumdenken

#elisabethlöwenbourgbrzezinski#tonihofreiter

Fotos: Boarder Luki, Thomas Stärz, Jimi Hammer
Mit dabei waren u.a. Birgit Hammer, Thomas Wagner, Petra Daisenberger,@Astrid Poppenwimmer, Dorothea Monthofer, Felix Groß, @gj_gap und viele andere. Herzlichen Dank

Frauen in der Politik - Interview und Filmdreh für das Wissensmagazin Nano in 3 Sat

Der 18.09.21 war ganz schön turbulent und spannend. Wie immer, seit Anfang August, waren wir an unserem Infostand, schließlich war es das letzte Wochenende vor der Wahl und damit Grüne Power gefragt. Aufregend ging es los mit einem Interview und Filmdreh für Nano, das Wissenschaftsmagazin in 3 Sat, und es ging genauso nachmittags weiter mit prominentem Besuch aus Berlin. Bericht und Fotos von Dr. Anton Hofreiter findet ihr in unserer Bildergalerie.

Bei dem Interview befragte uns Forscherin Mina Mittertrainer zu unserer Situation als kommunalpolitisch aktive Frauen auf dem Land. Anlass ist "FRIDA", ein Projekt dass sich mit Frauen in der Kommunalpolitik beschäftigt.  

Der Beitrag wird im Wissenschaftsmagazin NANO gezeigt und der Sendetermin ist am 22.09. um 18.30 Uhr. Die Sendung wird am nächsten Morgen nochmal wiederholt und ist dann auch in der Mediathek zu finden.

Wir sind übrigens der Meinung, dass es, anders wie Hubert Aiwanger es neulich in einem Interview formulierte, deutlich mehr braucht, wie "nur mehr Animation", damit Frauen sich politisch einbringen können. Frauen sind keine Tanzbärchen, sondern sind mit rund 50% an der Gesellschaft beteiligt. Es wird Zeit, dass sich an der Beteiligung von Frauen in der Politik, deutlich etwas ändert.

Hier gibt es eine Übersicht zum Hintergrund:

https://www.haw-landshut.de/aktuelles/news/news-detailansicht/article/was-motiviert-frauen-fuer-die-politik.htm Weitere Informationen gibt es dann in der Sendung. Viel Spaß beim Anschauen.

Und es gibt auch einen informativen Bericht zum nachlesen auf BR24: https://www.br.de/nachrichten/wissen/frida-projekt-wie-schaffen-es-mehr-frauen-in-die-politik,Sjp3MB4

 

Mensch, Natur, Wirtschaft: Climate Action Now - Diskussion Kulturpark Murnau


Unsere Gäste auf der Bühne und rund 60 Zuschauer*innen diskutierten am Sonntagabend im Murnauer Kulturpark das Thema Klimaschutz. Die Mischung der Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zeigte sich facettenreich. Für Lisa Badum MdB und klimapolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion ist effektiver grüner Klimaschutz unverzichtbar. @Thomas Koterba, Geschäftsführer der Caritas, Kreisverband Weilheim/Schongau machte schnell deutlich, Klimaschutz liegt auch in der Verantwortung von Unternehmen und muss unbedingt sozial gerecht umgesetzt werden. Und Andreas Scharli von der Energiewende Oberland hat anschaulich gemacht: es bedarf einer Förderung, die wirklich fördert. Bürokratie hemmt die Energiewende und muss abgebaut werden.
Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski, Finanzfachfrau und Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises 226 (WM-Schongau-GAP), macht konkrete Vorschläge, wie Klimaschutz und notwendige Innovationen finanzierbar sind. Denn: Die Klimakrise wird auch für uns in Deutschland immer offensichtlicher. Klimawandel ist reale Bedrohung und es braucht Maßnahmen, die wirken.
Und Ideen und Lösungen, wie das Klimaschutzsofortprogramm der Grünen oder das von Thomas Koterba vorgestellte Positionspapier der Caritas, sind Fahrpläne auf dem Weg der CO2 Reduzierung. Auch Konrad Lang von der NGO German Zero hatte konkrete Maßnahmen im Gepäck. Und so gab es in der Abschlussrunde konkrete Aufträge der Gäste an die beiden Kandidatinnen für den Bundestag.

Dank an unsere Gäste auf der Bühne:
Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski, Direktkandidatin,
Lisa Badum, klimapolitische Sprecherin der Grünen in Berlin,
Thomas Koterba, Caritas Kreisverband Weilheim-Schongau, Mitverfasser des Positionspapier “Klimaschutz - ambitioniert und sozial gerecht gestalten”, Andreas Scharli, Energiemanager bei der @energiewende.oberland,
Konrad Lang, Aktivist der Klimaschutzorganisation GermanZero

Moderation
Petra Daisenberger und Franz Beissel

Fotos:
Lukas Niggel

Thomas von Sarnowski - Bayrischer Vorsitzende von Bündnis /Die Grünen heute zu Gast in Murnau, bei `Wir Fürs Klima´, unserer Mahnwache für mehr Klimaschutz

Gestern gab es in Murnau den Infostand XXL - Information und Mahnwache kombiniert. Mit dabei: Thomas von Sarnowski, der Landesvorsitzende der Grünen in Bayern.
Zum 21. mal fand `Wir Fürs Klima´ statt, aufgrund der veränderten Pandemiebedingungen, konnten wir diesmal unsere Mahnwache im Murnauer Markt abhalten. Neben Thomas von Sarnowski hatten wir weitere tolle Gäste, die uns mit ihrem Beitrag unterstützten.
Herzlichen Dank an die Grüne Direktkandidatin des Wahlkreis 226 (Weilheim-Schongau-Garmisch-Partenkirchen) Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski, Andreas Krahl, MdL , Christl Freier, Fraktionsvorsitzende im Kreistag Garmisch-Partenkirchen, Paula Grzesiczek, neugewählte Sprecherin der @gj_gap und Birgit Hammer und Petra Daisenberger, Sprecherinnen des OV Murnau & Umgebung.
In vielfältigen, teils auch sehr persönlichen Texten und Reden haben wir mit dieser Aktion auf die Notwendigkeit von Maßnahmen gegen den Klimawandel aufmerksam gemacht. Es gibt viele Bereiche, seien es Lieferketten oder auch Maßnahmen im Bereich des Katastrophenschutzes, die man genauer anschauen muss. In denen vorausschauend handeln oder jetzt auch Umdenken notwendig ist. Das Thema Verkehr ist sicher einer der sehr großen Bereiche, in dem CO2 schnell reduziert werden muss und auch reeduziert werden kann.

Wir müssen die 1,5° Grad, die 2015 verbindlich für alle Staaten vereinbart wurden, einhalten. Dazu benötigen wir auch in unserem Landkreis einen massiven Ausbau der Erneuerbaren Energien und eine starke Werdenfelsbahn, die Umsteigen leicht macht.

Wer bei der Stärkung der Werdenfelsbahn unterstützen möchte: kann sich an unserer Unterschriftensammlung an unserem Infostand, der jeden Samstag bis zu Wahl im Markt Murnau an der Mariensäule steht, beteiligen.

Noch mehr Fotos gibt es in der Bildergalerie unserer Website gruene-murnau.de

#wirfürsklima#esbeginnthier Es beginnt #mitdir

#wirfuersklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#climatechange#ovmurnau#gruenemurnau#nachhaltigleben#verkehrswende#mobilitätswende#weilwirhierleben
#murnaukannmehr

Fotos: Katharina Steiner

31.07.2021 - `Wir Fürs Klima´

Hier noch der Nachtrag von letztem Samstag, `Wir Fürs Klima´ im Schatten der schönen großen Bäume am Ödon-Von-Horvárth-Platz in Murnau. Mit Texten, die deutlich machen, wie dringend und notwendig es ist, sich aktiv für das Klima einzusetzen. Auch aktuelle Politische Entscheidungen der Landesregierung, bestehend aus CSU und FW waren Thema bei `Wir Fürs Klima´. Das Abstimmungsergebnis im Landtag, dass ein eindeutiges Votum gegen die Stärkung der Werdenfelsbahn ausgesprochen hat, macht die Zuhörenden fassungslos. Dabei gibt es die seit 30 Jahren von zahlreichen Bürger*innen, Lokalpolitiker*innen und Organisationen unterstützte Forderung des Halbstundentakts der Werdenfelsbahn. Ungezählte Anfragen, Anträge, Erklärungen und Resolutionen des Kreistags und anderer Kommunalen Gremien wurden am 21.07.2021 im verhandelten Antrag der SPD mit fadenscheinigen Lippenbekenntnissen vom Tisch gewischt.

Die Werdenfelsbahn ist unverzichtbarer Baustein im Kampf gegen die Klimakatastrophe. Dass die Landesregierung es versäumt, in dieser Angelegenheit ein Zeichen Richtung Berlin zu schicken, ist mehr wie enttäuschend. Es ist eine Watschn ins Gesicht vieler engagierter Bürger*innen des Landkreises.

Wir machen also weiter, im Einsatz für das Klima. Das Thema ist noch lange nicht da angekommen, wo es bearbeitet werden muss. Der fehlende Wille der Regierungsparteien bremst Engagement und Investitionsfreude von Wirtschaft und Verbänden aus.

Wie jeden Samstag seit März fordern wir also die Entscheider*innen auf, dringend notwendigen Maßnahmen für unseren Ort und für unsere Region zu beschließen und Klimaschutz zu ermöglichen. Es gibt keine Ausreden mehr! Notwendige Maßnahmen dürfen nicht länger hinausgezögert werden!

 

Wer möchte, ist herzlich willkommen unsere Aktion auch mit einem Text zu unterstützen. Vorleser*innen sind jederzeit willkommen. Nähere Infos gibt es beim Vorstand des Grünen OV Murnau. vorstand@gruene-murnau.de

 

Wir fürs Klima in Murnau.

#wirfuersklima #gruenwirkt #klimakrisemassnahmenjetzt #climatechange #nachhaltigleben #verkehrswende #mobilitätswende

#weilwirhierleben

Es beginnt #mitdir

#murnaukannmehr

#esbeginnthier


Fotos: Petra Daisenberger und Jimi Hammer

`Wir Fürs Klima´- 24.07.2021

`Wir Fürs Klima´ Immer Samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau

Heute ging es bei `Wir Fürs Klima´ um Gleichberechtigung und Greenwashing und natürlich auch um die aktuelle Situation der Menschen in Deutschland. Viele haben eine wirklich schlimme Katastrophe erleben müssen. Die Politik ist aufgerufen angemessen darauf zu reagieren.

Dank an alle, die uns bei dieser Aktion unterstützen. Eine Mahnwache für unser Klima: notwendiger denn je zuvor.

Und noch eine kleine Vorankündigung: nehmt Euch für den 14.08.2021 Zeit, uns zu unterstützen. Es lohnt sich.

#wirfuersklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#climatechange#nachhaltigleben#verkehrswende#mobiliaetswende

#weilwirhierleben

Es beginnt #mitdir

#esbeginnthier

Fotos: Petra Daisenberger

`Wir Fürs Klima´- Adrian Kirsch, Astrid Poppenwimmer und Andreas Krahl, MdL


Gestern hat zum 17. mal seit dem 20. März `Wir Fürs Klima´ in Murnau stattgefunden. Unsere Mahnwache für das Klima, vor dem Hintergrund eines Starkregenereignisses und einem katastrophalen Hochwasser. Wir trauern mit den Menschen, die viel, manche alles, verloren haben. Dieses Unglück ist ein echtes Unglück mit riesiger Tragweite. Ein Schock. Es macht fassungslos und betroffen und wir hoffen das, wissend, dass Trost nur schwer nach solch einem Schock möglich ist, trotzdem die jetzt entstandene Solidarität es leichter macht, mit dem Unglück umzugehen.

Wir sind in Gedanken bei den Opfern des Unglücks. Und haben uns entschieden unsere Mahnwache wie jeden Samstag abzuhalten. Nach einer Schweigeminute startete Astrid Poppenwimmer mit ihrer Rede und ging auf Projekte ein, mit denen bereits Verbesserungen initiiert und umgesetzt wurden. Erfolgreiche Positivbeispiele, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen.

Adrian Kirsch ist über Instagram auf unsere Aktion aufmerksam geworden und ist extra aus dem Schwarzwald angereist, um uns tatkräftig zu unterstützen. In seiner Rede hat er deutlich gemacht, dass wir alle mit einbeziehen und die sozialen Aspekte der Klimamaßnahmen berücksichtigt werden müssen. Danke Adrian, dass Du dabei warst, gerne wieder.Im Text von Birgit Hammer wurde deutlich, dass nicht nur das Klima mit einem Tempolimit verbessert wird. Es trägt auch maßgeblich zur Verkehrssicherheit bei und muss endlich umgesetzt werden. Andreas Krahl, Mitglied des Bayrischen Landtags, hat uns mit einer Rede zum Thema Katastrophenschutz unterstützt, die vor allem deutlich machte: wir müssen uns besser vorbereiten. Wir brauchen Maßnahmen, die uns schützen und die uns wieder eine Perspektive bieten.

Eine Stunde mit Informationen, Fakten und auch bewegenden Worten. Die Mahnwache ging nach einer Stunde zu Ende. Nächsten Samstag um 11.00 Uhr sind wir wieder da.

Wir bedanken uns bei Allen die mit ihren Texten und Reden zum Gelingen der Aktion beitragen. Wer ebenfalls ein Zeichen für das Klima setzen möchte, ist herzlich eingeladen, sich uns anzuschließen. Kurze Mail an den Vorstand genügt oder einfach mal vorbeikommen.

#wirfuersklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#climatechange#verkehrswende#mobilitätswende

#weilwirhierleben

Es beginnt #mitdir

#esbeginnthier

 

`Wir Fürs Klima´, immer samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau
 

Wir wollen aufmerksam machen!Wir wollen wachrütteln! Wir wollen Entscheidungsträger*innen deutlich machen, dass wir Maßnahmen wollen!

JETZT!

`Wir Fürs Klima´- Konrad Lang, German Zero

Samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau
 

Wir wollen aufmerksam machen!Wir wollen wachrütteln! Wir wollen Entscheidungsträger*innen deutlich machen, dass wir Maßnahmen wollen!

JETZT!

Heute hatten wir wieder unsere Mahnwache - Wir Fürs Klima - wie gewohnt ab 11.00 Uhr am Ödon-von-Horvárth-Platz in Murnau. Unserer Einladung, die Aktion mit Text zu unterstützen ist heute Konrad Lang von German Zero gefolgt. Mit interessanten Informationen und Hintergrundinfos zu seiner ehrenamtlichen Arbeit und wichtigen Fakts zum Thema Klimaschutz haben wir gemeinsam darauf aufmerksam gemacht, dass diese Wahl eine Klimawahl ist. Wir erwarten von unseren Politikern, dass sie Maßnahmen ergreifen, die unsere Lebensgrundlagen schützen und fordern sie dazu auf unsere und die Zukunft unserer Kinder zu sichern.

Vielen Dank Konrad Lang für Deinen Beitrag, gerne wieder.

Wer ebenfalls hier dabei sein und einen Text teilen möchte, schreibt eine Mail an die Grünen in Murnau. Adresse gibts auf unserer Website.

#wirfuersklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#climatechange#nachhaltigleben#verkehrswende#mobilitaetswende

#bereitweilihresseid

#weilwirhierleben

Es beginnt #mitdir#murnaukannmehr#esbeginnthier

Fotos: Usha Lang-Govil / Petra Daisenberger

Ihr wollt einen Text beitragen? Gern! :-) Infos: vorstand@gruene-murnau.de

WIR FÜRS KLIMA - Wir wollen, an die Pandemie-Anforderungen angepasst, protestieren und deutlich machen, dass wir mehr und stärkere Maßnahmen wollen, die unser Klima schützen. Die Notwendigkeit dieser Maßnahmen darf nicht mehr bezweifelt werden. Es geht um unsere Lebensgrundlagen, die zu schützen nur noch wenige Jahre Zeit bleibt. Schutz-Maßnahmen müssen umgesetzt sein, bevor sich das Zeitfenster der Möglichkeiten schließt.

`Wir Fürs Klima´ Immer Samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau

Heute standen wir mit unserer Aktion `Wir Fürs Klima´ im Schatten der schönen großen Bäume am Ödon-Von-Horvárth-Platz in Murnau. Heute haben wir uns auf Texte konzentriert, die nochmal deutlich gemacht haben, welche Schlammschlacht da bereits im Vorwahlkampf von CDU/CSU initiiert wurde. Außerdem haben wir Texte gelesen, die deutlich gemacht haben, dass es eindeutig möglich ist, sehr viel schneller das CO2 zu reduzieren. Klimaneutralität ist möglich. Nur der bisher fehlende Wille der Regierungsparteien bremst Engagement und Investitionsfreude von Wirtschaft und Verbänden aus.

Zum Abschluss gab es noch Informationen zur katastrophalen Situation von Insekten weltweit und in Deutschland. Der ungebremste Pestizideinsatz ist dabei nur ein Faktor für das Artensterben das jetzt schon nachweisbar ist.


Wie jeden Samstag seit März fordern wir die Entscheider*innen auf die dringend notwendigen Maßnahmen für unseren Ort und für unsere Region, zu beschließen und Klimaschutz zu ermöglichen. Es gibt keine Ausreden mehr! Notwendige Maßnahmen dürfen nicht länger hinausgezögert werden.

 

Wir laden auch herzlich dazu ein, sich an unserer Aktion zu beteiligen. Vorleser*innen sind willkommen. Nähere Infos gibt es beim Vorstand des Grünen OV Murnau.

Immer um 11.00 Uhr, samstags im Juni, am Ödon-von-Horváth-Platz, in Murnau.

 

#wirfuersklima #gruenwirkt #klimakrisemassnahmenjetzt #climatechange #nachhaltigleben #verkehrswende #mobilitätswende

#weilwirhierleben

Es beginnt #mitdir

#murnaukannmehr

 

Wir müssen das 1,5° Grad Ziel erreichen und wir wollen Bürger*innen mit unserer Aktion erreichen und damit für dieses wichtige Thema sensibilisieren.

 

Es beginnt #mitdir #esbeginnthier

Fotos: Katharina Steiner / Petra Daisenberger

`Wir Fürs Klima´

Samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau
 

Wir wollen aufmerksam machen!Wir wollen wachrütteln! Wir wollen Entscheidungsträger*innen deutlich machen, dass wir Maßnahmen wollen!

JETZT!

Heute ging es um die Kanzlerinkandidatur von Annalena Baerbock, Menschenwürde und SDG's, Benzinpreise und vieles mehr. Ihr wollt auch einen Text beitragen? Gern! :-) Infos: vorstand@gruene-murnau.de

WIR FÜRS KLIMA - Wir wollen, an die Pandemie-Anforderungen angepasst, protestieren und deutlich machen, dass wir mehr und stärkere Maßnahmen wollen, die unser Klima schützen. Die Notwendigkeit dieser Maßnahmen darf nicht mehr bezweifelt werden. Es geht um unsere Lebensgrundlagen, die zu schützen nur noch wenige Jahre Zeit bleibt. Schutz-Maßnahmen müssen umgesetzt sein, bevor sich das Zeitfenster der Möglichkeiten schließt.

 

#wirfuersklima #gruenwirkt #klimakrisemassnahmenjetzt #climatechange #nachhaltigleben #verkehrswende #mobilitätswende #bereitweilihresseid #weilwirhierleben Es beginnt #mitdir  #murnaukannmehr #esbeginnthier

 

Fotos: Lukas Niggel, Petra Daisenberger

`Wir Fürs Klima´

Samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau
 

Wir wollen aufmerksam machen!Wir wollen wachrütteln! Wir wollen Entscheidungsträger*innen deutlich machen, dass wir Maßnahmen wollen!

JETZT!

 

Ihr wollt einen Text beitragen? Gern! :-) Infos: vorstand@gruene-murnau.de

WIR FÜRS KLIMA - Wir wollen, an die Pandemie-Anforderungen angepasst, protestieren und deutlich machen, dass wir mehr und stärkere Maßnahmen wollen, die unser Klima schützen. Die Notwendigkeit dieser Maßnahmen darf nicht mehr bezweifelt werden. Es geht um unsere Lebensgrundlagen, die zu schützen nur noch wenige Jahre Zeit bleibt. Schutz-Maßnahmen müssen umgesetzt sein, bevor sich das Zeitfenster der Möglichkeiten schließt.

 

#wirfuersklima #gruenwirkt #klimakrisemassnahmenjetzt #climatechange #nachhaltigleben #verkehrswende #mobilitätswende #bereitweilihresseid #weilwirhierleben Es beginnt #mitdir  #murnaukannmehr #esbeginnthier

 

Fotos: Petra Daisenberger

Eva Lettenbauer in Murnau - Infogespräch und Netzwerken

Eva Lettenbauer, MdL und Grüne Landesvorsitzende in Murnau

Vor unserer Aktion `Wir Fürs Klima´ am Samstag 29.05.2021 konnten unsere Mitglieder die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Eva Lettenbauer in kleiner Runde kennenlernen.

Im Mittelpunkt: die Grünen Kernthemen, Umweltschutz, Wirtschaft, Energie- und Mobilitätswende. Tobias Steurer, Vorstandsmitglied des OV Murnau & Umgebung und Sprecher des Grünen Arbeitskreis Tourismus, Kultur und Ortsgestaltung, gab einen Überblick über die Verkehrssituation im Ort.  

Der schon seit Jahrzehnten geforderte Halbstundentakt, die fehlende Digitalisierung der Bahn, eine Ortsumfahrung, die keine ist, weil sie mitten im Ort endet und nicht zuletzt die nicht vorhandenen Fahrradwege sind eine echte Zukunftsbremse.
Gut abgestimmte Fahrzeiten von Bahn, ÖPNV und On-Demand-Angeboten, Digitalisierung und Nutzungsorientierte Mobilität ist in einer touristischen Destination wie Murnau und im Landkreis längst überfällig.

Thomas Wagner vom ADFC stellte klar, dass Fahrradfahren deutlich sicherer werden muss. Die Situation der Radlfahrer*innen in Murnau hat noch deutlich Luft nach oben. Aktionen wie die Critical Mass Murnau, machen auf die Missstände aufmerksam.

Birgit Hammer, Sprecherin des Murnauer Ortsverbands informierte über die basisdemokratische Entstehung der im Frühjahr verabschiedeten Resolution der Grünen zur Umfahrung Murnau, die `klügere Lösungen´ einfordert. Faktenbasierte  Entscheidungen bringen gute Lösungen, die uns alle weiterbringen.

Eva Lettenbauer kannte Murnau bisher nicht und war von der schönen Umgebung, der tollen Alpenkulisse und auch den Aktivitäten der Landkreisgrünen begeistert. Nach den Veranstaltungen ließ man den Vormittag mit einem kleinen Spaziergang im Murnauer Markt ausklingen. Mit Sonnenschein und einer traumhaften Alpenkulisse zeigte sich die Marktgemeinde von ihrer schönsten Seite.

Liebe Eva, vielen Dank für Deine Unterstützung und auf ein baldiges Wiedersehen!

#wirfuersklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#climatechange#nachhaltigleben#verkehrswende#mobilitätswende

#weilwirhierleben #murnaukannmehr#gruenebayern#evalettenbauer

Es beginnt #mitdir

#esbeginnthier

Fotos von Lukas Niggel / Petra Daisenberger

 

Eva Lettenbauer `Wir Fürs Klima´ - Mahnwache für mehr Klimaschutz

Eva Lettenbauer, Bayrische Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Murnau

   Mehr »

`Wir Fürs Klima´- Andreas Krahl, MdL

„Es kann doch nicht sein, dass in den nächsten Jahren über 600 Mio. Euro vom Bund kommen und ausschließlich für den Ausbau der B2 verwendet werden!“, Andreas Krahl MdL, findet heute deutliche Worte auf unserer Kundgebung `Wir Fürs Klima´ am Ödon-Von-Horvarth-Platz in Murnau.

Wir vom Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Murnau & Umgebung bedanken uns sehr für die wichtige und tatkräftige Unterstützung von Andreas Krahl, der sich mit zwei Texten zum Thema Klima an unserer heutigen Aktion beteiligt hat.

`Wir Fürs Klima´ soll auf die Dringlichkeit und das sich schließende Zeitfenster der Möglichkeiten aufmerksam machen. Wir müssen das 1,5° Grad Ziel erreichen.

Zahlen, Daten und Fakten basiert zeigen wir das Problem auf und wir wünschen uns, dass wir mehr werden, die auf die Klimakatastrophe aufmerksam machen.

Du willst Dich ebenfalls Text bei einer unserer nächsten Kundgebungen beitragen? Mail an vorstand@gruene-murnau.de

P.S. Warum ist eigentlich auf dem KTM keine Photovoltaik?

Nochmal P.S.: Die komplette Rede von Andreas Krahl gibt es hier:

https://www.youtube.com/watch?v=XDsfeVCAAPc

 

Immer samstags um 11.00 Uhr am Ödon-von-Horváth-Platz, Murnau
 

Wir wollen aufmerksam machen!Wir wollen wachrütteln! Wir wollen Entscheidungsträger*innen deutlich machen, dass wir Maßnahmen wollen!

JETZT!

Es beginnt #mitdir#esbeginnthier#andreaskrahl#ovmurnau#wirfuerklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#climatechange#nachhaltigleben#verkehrswende#mobilitätswende

#weilwirhierleben#energiewende

Fotos: Lukas Niggel, Petra Daisenberger

 

`Wir Fürs Klima´ - Elisabeth Loewenbourg-Brzezinski

Für einen Schirm war es heute eindeutig zu windig, ansonsten hatte das Wetter ein Einsehen mit uns und unserem Anliegen. „WIR FÜRS KLIMA“, unsere Aktion mit Texten für und zum Thema Klima und Nachhaltigkeit wurde heute von zwei Frauen gestaltet. Birgit Hammer eröffnete als Versammlungsleitung und Ortsverbandssprecherin die Kundgebung. Dann übernahm Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski, Grüne Direktkandidatin des Wahlkreises Garmisch-Partenkirchen-Weilheim-Schongau. Sie eröffnete die Lesung mit einem Gedicht und einem dazu passenden Text. Dann übernahm Birgit Hammer das Mikrofon, um ihren Text vorzutragen. Zum Abschluss hielt noch einmal die Direktkandidatin Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski eine persönliche Rede. Die gelungene Gestaltung und die ansprechenden Beiträge kamen sehr gut bei den Zuhörer*innen an.

Wir freuen uns sehr, dass die prominente Unterstützung durch Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat. Vielen Dank!

Ebenfalls herzlichen Dank an den ADFC und Thomas Wagner für die tatkräftige Unterstützung.

Wir leben in einer Klimakrise und das darf unserer Meinung nach, nicht länger bezweifelt werden. Trotzdem ist das Thema in unseren Alltagsentscheidungen quasi nicht präsent.

Wir, Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Murnau & Umgebung wollen, an die Pandemie-Anforderungen angepasst, protestieren und deutlich machen, dass wir mehr und stärkere Maßnahmen wollen, die unser Klima schützen. Es geht um nicht weniger als um unsere Lebensgrundlagen, die zu schützen nur noch wenige Jahre Zeit bleibt.

Schutz-Maßnahmen müssen umgesetzt sein, bevor sich das Zeitfenster der Möglichkeiten schließt.

WIR FÜR´S KLIMA

In einer ca. einstündigen Aktion wollen Menschen aus unseren Reihen Texte, die in irgendeiner Form mit dem Klimawandel zu tun haben und Umweltschutz, Energie- und/oder Mobilitätswende thematisieren, vorlesen.

Wir wollen aufmerksam machen!

Wir wollen wachrütteln!

Wir wollen Entscheidungsträger*innen deutlich machen, dass wir Maßnahmen wollen!

JETZT!

Und wir wollen unseren Wähler*innen zeigen, dass wir uns höchstpersönlich für das, wofür die Grünen stehen, einsetzen.

Wir wollen mit dieser leisen Aktion Aufmerksamkeit für das Thema generieren. Auf das wesentliche fokussieren. Faktenbasiert.

Der nächste Termin ist für den 10.04.2021 um 11.00 Uhr geplant. Gerne weitersagen und teilen.

#wirfuersklima#gruenwirkt#klimakrisemassnahmenjetzt#weilwirhierleben#gegendieklimakrise

Es beginnt #mitdir

#Klimakrise#klimagerechtigkeit#klimaschutz#climateaction#climatejustice

#adfc

Fotos von: Lukas Niggel, Birgit Hammer und Thomas Stärz. Vielen Dank.

WIR FÜR DEMOKRATIE - Unsere Aktion für das Grundgesetz findet seit Anfang März ein- bis zweimal wöchentlich im Murnauer Markt statt. Vielen Dank allen Unterstützer- und Aktivist*innen

 

Pressemitteilung - Wir für Demokratie

Demokratie ist kein Zustand, sondern eine Aufgabe!

In Murnau setzen sich die Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für die Demokratie ein und haben in ihrem Engagement mittlerweile schon fast eine Tradition zum Einsatz für das Grundgesetz entwickelt. Den Grünen der Marktgemeinde ist es maßgeblich zu verdanken, dass NS-belastete „Ehrenbürger“ ihren Ehrenstatus verloren haben. Die damals von Grünen in diesem Zusammenhang recherchierten Informationen waren korrekt und die Aussagen haben sich bewahrheitet. Wer möchte heute noch stolz auf Max Dinglers völkische Verse sein?

Ebenfalls durch die Grünen initiiert wurden Demonstrationen als Kontrapunkt zu den sogenannten Querdenkerversammlungen und `Für Die Demokratie´ durchgeführt. „Protest und Einsatz für unsere Bürgerrechte ist eine wichtige Aufgabe“, meint Dorothea Monthofer, die sich für die aktuelle `Aktion für das Grundgesetz´ im Murnauer Markt stark macht.

Menschen sind verunsichert, in der Gesellschaft macht sich eine politische Spaltung bemerkbar. Es gibt Zeitgenossen, die verkünden, Deutschland sei kein unabhängiger Staat und brauche einen Friedensvertrag. Gibt es in Murnau Protest dagegen? Zu hören ist, dass „die bloß spinnen“ und dass mensch sich nicht darum kümmern soll. In einer schwierigen Zeit wollen wir, wie auch andere vernünftige Menschen, auf unsere demokratische Verantwortung hinweisen. Wir fühlen uns den im Grundgesetz, unserer Verfassung festgeschriebenen Menschen- und Grundrechten verpflichtet. Thomas Wagner, Sprecher des Grünen Arbeitskreis für Demokratie: "Wir, treten auch deshalb in der Öffentlichkeit für das Grundgesetz ein, weil wir diese Alarmzeichen eben nicht ignorieren."

Mit Plakaten und an die Pandemie-Bestimmungen angepasst stehen jetzt Aktivist*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Murnau & Umgebung im Murnauer Markt. Auf unseren Plakaten stehen Auszüge aus unserem Grundgesetz und anderen wichtigen Dokumenten der Demokratie. 

Petra Daisenberger, Sprecherin des Ortsverbands, sagt: „Unsere Demokratie ist wichtig. Sie entsteht nicht von allein und so nebenbei, sie muss von uns geschaffen, erhalten und gepflegt werden“. Birgit Hammer, Sprecherin des OV Murnau, appelliert: „Jede*r Einzelne von uns ist aufgerufen, sich dagegen zu stellen, wenn Einzelne oder Gruppierungen unsere Demokratie in Gefahr bringen.“

Unser Grundgesetz, unsere Verfassung schafft eine Vertrauensbasis und ist die schützenswerte Grundlage unserer Gesellschaft. Wir sollten gut darauf achtgeben.

 

Dorothea Monthofer,

Initiatorin der Aktion „Wir für Demokratie“, OV Murnau & Umgebung

Thomas Wagner

Sprecher AK Demokratie, KV Garmisch-Partenkirchen 

Birgit Hammer und Petra Daisenberger

Sprecherinnen Bündnis 90/ Die Grünen Ortsverband Murnau & Umgebung

 

 

Folge uns auf Facebook

Aktuelle Termine

Grüner Stammtisch Murnau & Umgebung

Mehr

Ortsverband-Sitzung Murnau&Umgebung

Mehr

Grüner Stammtisch Murnau & Umgebung

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]